Kristina Pelikan, Jakob Zinnstag

TU Berlin; Schw. Tropen- und Public Health Intitut Bern
Schweizerischen Tropen- und Public Health Intitut Bern; U Basel

  • In transdisziplinärer Zusammenarbeit ist die Existenz einer gemeinsamen Sprache fraglich.
  • Das Aufzwingen einer gemeinsamen Sprache behindert die Zusammenarbeit.
  • Einsprachigkeit führt zu Machtasymmetrien.

Zurück zum Programm